21.11.2012

60 Jahre Ortsverband Frankfurt

Der Ortsverband Frankfurt der Technischen Hilfswerk feierte am 16.11.2012 sein 60 Jähriges bestehen. Zu der Akademischen Feier waren zahlreiche Gäste aus der Politik, der Feuerwehr, den befreundeten Hilfsorganisationen, der Bundeswehr sowie Helferinnen und Helfer und Freunde des Ortsverbandes gekommen.

Die Feierliche Eröffnung erfolgte mit einer Begrüßung der Gäste durch den stellvertretenden Ortsbeauftragter Stephan Berger. Die Festrede hielt der Kreisbeauftragte und ehemaliger Ortsbeauftragter Jürgen Maier, mit einer kleinen Bilderauswahl aus vergangenen und neueren Tagen. Zu den ausgewählten Bildern hatte Jürgen Maier vieles und auch lustiges zu berichten. Jürgen Meier betonte auch die sehr gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Frankfurt. Der Ortsverband und der Kreisfeuerwehrverband schlossen vor 29 Jahren einen Freundschaftsvertrag ab. Diese Freundschaft überstand -gerade in der Anfangszeit- viele Neider und Kritiker, die in der Zwischenzeit verstummten. "Bundesweit führten die Organisationen einen Krieg.", erinnerte sich Jürgen Maier. "Diesen Quatsch machen wir nicht mit!", entschloss sich der damalige Ortsbeauftragte Maier. Die Freundschaft und Zusammenarbeit beider Organisationen ist in Deutschland bisher einzigartig und besitzt inzwischen Modellcharakter!

Danach erfolgten die Ansprachen und Grußworte des THW Landesbeauftragten Herr Werner Vogt, des Oberbürgermeisters der Stadt Frankfurt am Main Herr Peter Feldmann, des Dezernenten für Wirtschaft, Sport, Sicherheit und Feuerwehr Herr Markus Frank,  des Leiters der Branddirektion der Feuerwehr Frankfurt am Main Herr Prof. Reinhard Ries, der CDU-Bundestagsabgeordnete Frau Erika Steinbach, der Stadtbeauftragten des Malteser Hilfsdienstes Frau Vinciane Gräfin von Westphalen, des Oberstleutnant Herr Dr. Paul Freiling, des Stadtbrandinspektor Herr Peter Kraft sowie des THW Landessprecher für Hessen Herr Dieter Held.

Im Anschluss wurden durch den THW Landesbeauftragten Herr Werner Vogt noch drei Ehrungen von einer Helferin und zwei Helfern durchgeführt. Für besondere Leitungen erhielt  Kerstin Ewers das Helferzeichen in Gold mit Kranz. Das Helferzeichen in Gold erhielten die Helfer Torsten Uphus und Peter Papsch.

Gegründet wurde der Ortsverband am Freitag den 01.08.1952 durch Dipl. Ing. Dauch und ist somit einer der Ältesten Ortsverbände in Hessen.  Der Ortsverband Frankfurt ist einer von nur noch zwei Ortsverbänden, neben Nürnberg, die Bundesweit einen 3. Technischen Zug haben. Derzeit hat der Ortsverband 112 Einsatzkräfte, davon sind 14 Helferinnen und 73 Helfer im Aktiven Dienst. In der Jugendgruppe sind 23 Jugendliche, davon 6 Mädchen. Über eine Aktive Minigruppe (6 bis 10 Jahre) kann sich der Ortsverband ebenfalls freuen.

Text/Fotos: A.Mann

zur Bildergalerie


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: