09.06.2017, von OV Frankfurt

Anlegerbau zum Hessentag 2017

Im Rahmen des Hessentag 2017 kam es zu einer besonderen Anforderung an das THW. Ein Bootsanleger für die Wasserschutzpolizei wurde benötigt. Da es dafür keine Vorgaben im THW gibt, wurde die Planung des Anlegers durch Stefan Döring (Gruppenführer der Fachgruppe Wassergefahren OV Frankfurt) und Thomas König (Geschäftsführer der Geschäftsstelle Darmstadt) aufgenommen und durchgeführt.

Der Aufbau des Anlegers erfolgte dann in einer Kooperation der THW Ortsverbände (OV) Frankfurt und Seligenstadt. Die Ortsverbände stellen jeweils eine Bergungsgruppe und ein Fachgruppe Wassergefahren. Geführt wurde dieser "Fachzug" durch eine Zugtrupp.

Gemeinsam wurde der Anleger am Mainufer errichte. Dazu wurden die 8 Pontons der Ortverbände mit dem Oberbaumaterial beider Fachgruppen in einer neuen Anordnung verbaut. Nach einem anstrengendem Samstag wurde der Anleger der Wasserschutzpolizei zur Verfügung gestellt.

Durch die Zusammenarbeit zweier Fachgruppen ergab sich nicht nur der Synergieeffekt beim Auf bzw. Abbau des Anlegers,  es wurden auch darüber hinaus wieder neue Ideen bezüglich der Verlastung bzw. des Transports des Oberbaumaterial unter den Ortsverbänden ausgetauscht.

Alles in allem eine tolle Erfahrung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: