21.09.2019, von M.Künzler, Bilder: S.Scholl

Ausbildung an Hochvolt-Fahrzeugen

Fahrzeug unter Hochspannung - Was nun?

Am 21. September fand der erste Pilotlehrgang zum Thema "Arbeiten an Hochvolt-Fahrzeugen im THW-Einsatz" statt. Ausgerichtet wurde diese Ausbildung von der THW-Regionalstelle Frankfurt.

Insgesamt nahmen 16 Helfer aus den angrenzenden Ortsverbänden teil.

Folgende Themen standen auf dem Plan:

  • Wie erkenne ich ein Fahrzeug in dem ein Hochvolt-System verbaut ist?
  • Wie ist der Systemaufbau und der aktuelle Stand der Technik?
  • Welche Gefahren gehen bei einem Unfall vom Fahrzeug aus?
  • Was muss man und was darf man in keinem Fall an einem Elektrofahrzeug durchführen?

Die Schulung wurde von einem hauptamtlichen Mitarbeiter eines großen KFZ-Herstellers durchgeführt, der alle Besonderheiten der E-Fahrzeuge kennt.

An zwei mitgebrachten Autos konnte das theoretisch erlernte Wissen vertieft werden.

Auch zwei Führungskräfte aus dem 2.TZ nahmen an dem Samstagsdienst teil; sie sind nun für den nächsten THW-Einsatz an Elektro- oder Hybridfahrzeugen gerüstet.

Merkblatt VDA


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: