19.09.2020, von M.Künzler (Fotos: J.Roth)

Einsatz im Günthersburg- und im Hafenpark

Drei Fachgruppen Notversorgung und Notinstandsetzung (FGr-N) waren auch dieses Wochenende wieder im Einsatz. Auf Anforderung der Polizei leuchten sie im Günthersburg- und am Hafenpark die Grünflächen weiträumig aus.

Im Einsatz waren Helfende aus den Ortsverbänden Seligenstadt, Idstein und Frankfurt mit insgesamt drei Lichtmastanhängern.

Ein Lichtmastanhänger sorgt mit zwei Halogenstrahlern mit jeweils 1500 W und vier weiteren Metalldampflampen, mit je 1000 W, in 9 Meter Höhe für so viel Licht, dass die Umgebung taghell erscheint.

Die Scheinwerfer sind auf einem 4-stufig hydraulisch ausfahrbaren Teleskopmast montiert; hierbei ist eine Abspannung mit Seilen bis Windstärke 11 nicht notwendig. Die Scheinwerfer können über ein Bedienteil am Boden elektrisch verstellt werden. Ein horizontaler Schenkbereich von 270° und vertikal um 180° ist hierbei möglich.

Der 70 Liter Tankinhalt des Dieselgenerators (Hubraum 2,33 Liter) reicht für rund 13 Stunden Nennbetrieb und hat eine Leistung von 20 kVA.

Wir bedanken uns auch diesmal für die sehr angenehme Zusammenarbeit mit der Polizei und bei den unterstützenden Ortsverbänden Seligenstadt und Idstein.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: