17.01.2018, von J. Dzietko

Einsatzübung für den 1. TZ - Ein ambitionierter Start ins Jahr 2018

Am 24.01.2018 gingen um 18:30 Uhr die Melder des 1.TZ! Was war passiert?   Nach einem Konzert am Main wurden mehrere Personen vermisst. Schnell kam der Verdacht auf, dass bewusstseinserweiternde Substanzen im Spiel sein könnten. Das THW wurde beauftragt einen Einsatzabschnitt am Schwanheimer Mainufer abzusuchen und mögliche hilflose oder verletzte Personen zu retten.

Gegen 19:00 Uhr konnte der 1.TZ zur Einsatzstelle ausrücken.

Die Lage gestaltete sich zunächst unübersichtlich. In der Dunkelheit suchten die Einsatzkräfte strukturiert das Flussufer ab. Neben den Herausforderungen der Dunkelheit und dem zum Teil unwegsamen Gelände wurde die Arbeit durch herbeieilende Pressevertreter, Behördenvertreter und Schaulustige massiv erschwert.

Nach 2h Übungszeit konnten drei Erwachsene verletzte, zwei Kinder sowie zwei Realdarsteller in Sicherheit gebracht werden und die Übung somit erfolgreich beendet werden.
Das Thema der Flächensuche ist eine der üblichen Einsatzaufgaben des THW, meist zur Unterstützung der Polizei oder im Rahmen der Suche nach Verletzten oder Sachgegenständen in unwegsamen Gelände.

Im Rahmen der durch die Fachgruppe Wassergefahren organisierten Übung konnten die Helfer des 1. TZ ihre Kenntnisse zum Jahresbeginn auffrischen und sich für kommende Einsätze vorbereiten


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: