17.05.2018, von Michael Künzler

Funkfahrübung in Frankfurt

Quer durch Frankfurt ging es am vergangen Donnerstag für 12 Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr und des THWs.

Bei einer durch die Informations- und Kommunikationsgruppe der Frankfurter Feuerwehr organisierte Funkfahrübung, konnten die Kenntnisse in UTM-Kartenkunde und GPS-Navigation aufgefrischt und vertieft werden.

Jedes Fahrzeug erhielt über Funk verschiedene Zielkoordinaten die angefahren werden mussten, um dann vor Ort zusätzlich Aufgabe zu lösen: mal musste das Gründungsdatum einer Bäckerei, der Durchmesser eines Hydranten oder auch die Parkplatzsituation erkundet und über Funk zurück gemeldet werden.

Nach rund 2 Stunden wurden alle Fahrzeuge in das Brandschutz-, Katastrophenschutz- und Rettungszentrum (BKRZ) beordert. Hier fand noch eine kurze Abschlussbesprechung statt, bevor wir wieder die Heimfahrt antraten.

Vielen Dank an die Kollegen der Informations- und Kommunikationsgruppe für die super Vorbereitung und Durchführung der Übung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: