13.10.2012, von Alexander Mann

Hochwasserschutzausbildung

13.10.2012 Im Rahmen der Örtlichen Gefahrenabwehr der Fachgruppe „Wasser“, hat am Samstag eine Hochwasserschutzausbildung im Osthafen von Frankfurt stattgefunden. Mindestens einmal Jährlich findet für die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Rödelheim und dem THW Frankfurt eine Hochwasserschutzausbildung statt.

Bei der Ausbildung werden die Einsatzkräfte an den verschiedenen Hochwasserschutzsystemen ausgebildet, die in zwei Abrollbehälter beim THW Frankfurt Stationiert sind. Der Schwerpunkt bei dieser Ausbildung lag beim Aufbau des „Quick-damm“ System und dem füllen von Sandsäcken mit der Sandsackfüllmaschine der Feuerwehr Frankfurt. Hier wurde auch probiert, wie die Sandsackfüllmaschine mit feuchtem oder nassem Sand arbeitet.


Zur Unterstützung waren auch Kammeraden des THW Ortsverbandes Hofheim mit Ihrem Teleskopstapler Merlo bei der Ausbildung. Mit dem Teleskopstapler, bei den man statt einer Gabel auch eine Schaufel anmontieren kann, wurden die Quick-Dämme und die Sandsackfüllmaschine mit Sand befüllt.
 In unmittelbarer Nähe wurde zeitgleich auch die Großübung  „Olymp“ durchgeführt.

Wir bedanken uns bei allen Kameradinnen und Kameraden, die an der Ausbildung teilgenommen haben.

Text/Foto: Alexander Mann


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: