26.04.2014, von Stephan Berger, Fotos: Stephan Berger / Alexander Mann

Jugendgruppe zeigt Einblick in die Fachtechnische Ausbildung des THW.

Am vergangenen Samstag ermöglichten einige Jugendliche der Frankfurter Jugendgruppe den Besuchern des 19. Aktionstag der Jugendfeuerwehr einen kleinen Einblick in die Ausbildung im THW.

Nicht nur den vielen Besuchern, die bei schönen Sonnenschein an das Nördliche Main Ufer gekommen waren, sondern auch Ihren Kollegen der Jugendfeuerwehr und der DLRG zeigten die Jungs nicht nur wie ein Dreibock oder wie eine verletzte Person auf eine Trage gebunden wird sondern auch wie ein Zapfloch in ein Kantholz gestemmt wird.

Betreut wurden die Jungen THWler vom Stellvertretenden Ortsbeauftragten (stv. OB) Stephan Berger und dem Beauftragten für Öffentlichkeit () Herrn Alexander Mann. Für die Beiden war es mal wieder ein Zusätzlicher Termin zu Ihren eigentlichen Aufgaben im Ortsverband Frankfurt. Schon seit langen sucht die Ortsverbands Führung nach Betreuern für die Jugend- und Minigruppe des Ortsverbandes.

Für die beiden „Betreuern“ eine gute Gelegenheit mit vielen Gesprächen über das THW und besonders über die Jugendarbeit zu sprechen.

Zu den Gästen des 19. Aktionstag gehörten nicht nur der Dezernent für Wirtschaft, Sport, Sicherheit und Feuerwehr Herr Stadtrat Markus Frank, sondern auch der Direktor der Frankfurter Berufsfeuerwehr Herrn Prof. Dipl. -Ing. Reinhard Ries der mit dem Stadtbrandinspektor Herrn Peter Kraft der Einladung des Stadtjugendfeuerwehrverbandes gefolgt waren.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: