29.06.2020, von A. Mann (Fotos: A. Mann)

Unterstützung bei Vermisstensuche in Eppertshausen

Seit der Nacht auf Samstag, den 27.06. wird in Eppertshausen (Kreis Darmstadt-Dieburg) ein 23-jähriger Mann vermisst. Er verschwand nach einer Party am Aje-See.

Auf Amtshilfeersuchen der Polizei wurde am Sonntag das Technische Hilfswerk (THW) Ortsverband (OV) Kassel alarmiert.  Der OV Kassel hat eine spezielle Mobile Sonaranlage, womit der Aje-See nach dem vermissten abgesucht wurde.
Ein etwas weiteren Weg hatten es die zwei THW Kameraden aus dem OV Eckenförde, die einen Tauchroboter für die Suche einsetzten. Die Sonaranlage, sowie der Tauchroboter sind als Ausstattung im THW nicht Standard und sind daher selten im THW zu finden.

Am Montagmorgen wurde auch die Fachgruppe Wassergefahren des OV Frankfurt zur Unterstützung alarmiert. Angefordert wurde ein Schlauchboot, damit die beiden THW Einheiten mit dem Sonar und dem Tauchroboter gleichzeitig auf dem See suchen konnten. Nachdem alles Nötige aufgeladen war, konnte die Abfahrt in Richtung Eppertshausen erfolgen.
An der Einsatzstelle eingetroffen, wurde gleich mit dem Zuwasserlassen des Schlauchbootes begonnen. Weiterhin gab es noch eine kurze Einweisung durch den Zugtrupp des OV Groß-Umstadt, die den Einsatz seitens dem THW koordinierte. Nachdem das Schlauchboot fahrbereit war, konnte das THW Team mit dem Tauchroboter die Arbeit aufnehmen. Abgesucht wurden markante Stellen, die zuvor mit Hilfe des Sonars festgelegt und für eine genauere Untersuchung durch den Tauchroboter mit Bojen markiert wurden. Unterstützung mit einem weiteren Boot gab es durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Eppertshausen.

Am Sonntagabend waren noch Taucher der Berufsfeuerwehr Frankfurt durch die Polizei angefordert worden, da an einer Stelle verdächtige Sonarbilder gemacht wurden. Allerdings konnten die Taucher an dieser Stelle und in der unmittelbaren Umgebung keine Person finden. Suchhunde kamen am Samstag ebenfalls zum Einsatz.

Nach über 60 Stunden erfolgloser Suche, stellte die Polizei die Suchmaßnahmen am Montagnachmittag ein.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: