14.08.2020, von Alexander Mann

Vollgelaufene Keller und Tiefgaragen durch Starkregen im Main-Taunus-Kreis

Heftiger Starkregen sorgte für viele vollgelaufene Keller und Tiefgaragen im Main-Taunus-Kreis. Auch der Liederbach, der durch den gleichnamigen Ort fließt, konnte die Regenmassen nicht mehr aufnehmen und stieg über die Ufer.

Schon am Freitagmittag waren zahlreiche Feuerwehren und das THW-Hofheim im Einsatz. Um die vielen Einsatzstellen schnell abzuarbeiten zu können, hatte der THW-Ortsverband Hofheim bei der THW-Regionalstelle um weitere THW-Einsatzkräfte gebeten.

Gegen 18:00 Uhr wurden die Einsatzkräfte des THW OV-Frankfurt alarmiert. Innerhalb kurzer Zeit waren die ersten Fahrzeuge besetzt und einsatzbereit.
Nachdem die Leitstelle des Main-Taunus-Kreises den Einsatzauftrag erteilt hat, konnte die Anfahrt mit Sondersignal erfolgen. Die zugeteilte Einsatzstelle war eine vollgelaufene Tiefgarage zweier Mehrfamilienhäuser mit mehreren angrenzenden Kellerräumen in Liederbach.

An der Einsatzstelle angekommen wurden umgehend die ersten Pumpen aufgebaut und in Betrieb genommen werden. Der örtliche Stromversorger hatte sämtliche Gebäude stromlos geschaltet, so war ein gefahrloses Arbeiten möglich. Das Abpumpen des Wassers gestaltete sich allerdings langwierig, da durch die etwas höher gelegenen Kellerräume immer wieder Wasser nachfloss und es sich bei der Tiefgarage um Duplex-Parkplätze handelte, in denen zwei Fahrzeuge auf einer Hebebühne übereinander stehen.
Gegen zwei Uhr in der Nacht konnten die Arbeiten an der Einsatzstelle vorerst beendet werden.

Insgesamt waren im Main-Taunus- und dem Hochtaunuskreis acht THW-Ortsverbände mit ca. 90 Einsatzkräfte im Einsatz. Die Schwerpunkte der Arbeiten lagen in den Gemeinden Bad Soden, Kelkheim, Kronberg und Liederbach mit über 500 Einsatzstellen.

Folgende Ortsverbände waren aus dem Regionalstellenbereich Frankfurt im Einsatz:

• THW Bad Homburg
• THW Frankfurt
• THW Friedberg
• THW Geisenheim
• THW Hofheim
• THW Neu-Isenburg
• THW Offenbach
• THW Wiesbaden

Unterstützt wurden die Einsatzkräfte von den Leitungs- und Koordinierungsstäben der beteiligten Ortsverbände und der Regionalstelle in Frankfurt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: