16.09.2015, von A. Mann, Fotos: A.Mann

Wartebereich für Flüchtlinge aufgebaut

Bei der Bundespolizei haben heute Einsatzkräfte des THW Ortsverband Frankfurt drei Zelte für eine Erfassungsstelle aufgebaut.

Damit die Flüchtlinge wehrend der Erfassung vor schlechtem Wetter geschützt sind, wurden die Zelte als Wartebereich aufgebaut. Trotz strömenden Regens wurden die drei Zelte in knapp einer Stunde Komplet aufgebaut. Da die Zelte auf festem Untergrund aufgestellt wurden, wurden IBC-Container als Verankerungspunkte aufgebaut, die durch die Berufsfeuerwehr Frankfurt mit Wasser befüllt wurden.

Bundesweit waren bisher rund 11.500 THW-Kräfte an mehr als 300 Einsatzorten im Rahmen der Flüchtlingshilfe beteiligt. Sie haben insgesamt mehr als 106.000 Einsatzstunden geleistet. Damit ist die Unterstützung für die Flüchtlinge einer der größten Einsätze des THW in Deutschland seit seinem Bestehen. Durch das große Leistungsspektrum steht das THW seinen Anforderern – Bundesländer, Landkreise, Städte, Behörden und Hilfsorganisationen – vielfältig zur Seite.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: