GKW 2

Der Gerätekraftwagen 2 (GKW 2) ist das Einsatzfahrzeug der 2. Bergungsgruppe. Die Fahrzeuge wurden aus den Mannschaftskraftwagen der ehemaligen Bergungszüge umgerüstet. Im Zuge der Umrüstung wurde die Ausstattung erheblich erweitert. Nach dem Neukonzept liegt der Scherpunkt der 2. Bergungsgruppe auf der schweren technischen Hilfeleistung mit netzgebundenen Gerät zur Unterstützung der B 1. In Frankfurt existiert eine 2. Bergungsgruppe des Typs „A“.
Weiterhin zugeordnet ist dieser Gruppe ein Aggregat mit 40kVa Leistung und Lichtmast. Unabhängig davon kann eine Gruppe mit diesem Fahrzeug als eigenständige taktische Einheit im Bereich der technischen Hilfeleistung eingesetzt werden.

Führungs- und Fernmeldemittel

Technische Ausstattung:

Sonstiges:

Sprechfunk 4m-Band fest eingebaut mit FMS

Motorkettensäge,

 1x motorbetrieben,

 1x elektrisch

4x Absturzsicherung

Elektrotrennschleifer

Verkehrssicherungssatz

Aufbrechhammer elektrisch

Sanitätsausstattung

Stromerzeuger 8 kVa

Beleuchtungsausstattung (4x 1.000 W + 4x 500 W)

Elektrotauchpumpe 400 l/min

Elektrotauchpumpe 800 l/min

Greifzug 1,5 to inkl. Anschlagmittel und -ketten

Plasmaschneidgerät

Elektroschweißgerät

 

 

Technische Daten Fahrzeug

Hersteller

Iveco Magirus

Bezeichnung

90-16 A

Länge

6.710 mm

Breite

2.500 mm

Höhe

3.030 mm

Leergewicht

6.320 kg

Zul. Gesamtgewicht

9.200 kg

Zuladung

2.880 kg

Anhängelast g/u

9.200 kg/

1.500 kg

Ladefläche

-

Leistung kW/PS

118/ 160

Zylinder

6, Diesel

Hubraum

6.086 ccm

Höchst-geschwindigkeit

93 km/h

Besatzung

1+8=9

Erstzulassung

06.08.1986

Verantwortlicher

Gruppenführer