25.10.2019, von B. Geschwill-Meguin

30 Jahre gemeinsam im Katastrophenschutz für Frankfurt

Arbeitsgemeinschaft der Frankfurter Hilfsorganisationen (AGFH) feiert Jubiläum.

Fotografin: Salome Roessler.

Ob Main-Hochwasser, die Flüchtlingswelle oder große Bombenentschärfungen – bei diesen Herausforderungen zeigt sich für Frankfurt immer wieder, wie gut die Idee „AGFH“ war.
Jürgen Maier, seinerzeit Ortsbeauftragter des Technischen Hilfswerks in Frankfurt (THW) hatte sie vor 30 Jahren gegründet: Statt in gefühlter Konkurrenz arbeiten die Frankfurter Hilfsorganisationen seither Hand in Hand.

Im Rahmen der Jubiläumsfeier, dessen Schirmherr der Stadtrat und Sicherheitsdezernent Markus Frank war, wurde unter anderem Jürgen Maier (THW) als Gründer der AGFH mit dem Hessischen Verdienstorden ausgezeichnet. Die hochrangige Auszeichnung wurde von Landtagspräsident Boris Rhein übergeben.
Ebenfalls ausgezeichnet wurde Joachim Kreuzer vom Deutschen Roten Kreuz (DRK). Joachim Kreuzer erhielt den Ehrenbrief des Landes Hassen.

Bei der Feierlichkeit wurde Jürgen Maier zudem auch für seine 60-jährige Mitwirkung im THW ausgezeichnet. Diese Auszeichnung übernahm der THW-Landesbeauftragte für Hessen Rheinland-Pfalz und Saarland Werner Vogt.

Bei Speis und Trank fand die Jubiläumsfeier einen feierlichen Ausklang.


  • Fotografin: Salome Roessler.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: