09.11.2013, von Michael Künzler

Bereichsausbildung Motorkettensäge Modul C – 1. und 2. Teil

Am vergangenen Wochenende fand der erste Teil der Bereichsausbildung zum „Motorsägenführer Modul C“ im OV Offenbach statt. Ziel der Ausbildung war es, die Teilnehmer im Umgang mit der Motorsäge so zu schulen, dass sie mit schwierigen Einsatzsituationen umgehen können. Hierzu zählen das Fällen von Bäumen, das Schneiden von unter Spannung stehendem Holz und die Beachtung aller einschlägigen Sicherheitsbestimmungen.

Am Freitag wurde Theorie gebüffelt, bevor am Samstag das Erlernte in der Praxis umgesetzt wurde. Mit den Motorsägen wurden unzählige Baumscheiben geschnitten, Fallkerbanlagen gesägt und im Spannungssimulator Trennschnitte durchgeführt.

Am kommenden Samstag geht es dann mit der 9-köpfigen Ausbildungsgruppe in den Forst. Hier werden wir zahlreiche Bäume fällen, um die bereits gemachten Erfahrungen weiter zu vertiefen.

Bereichsausbildung Motorkettensäge Modul C – 2.Teil

Der zweite Teil der Ausbildung begann mit einer theoretischen Prüfung, die alle Aspekte der vorangegangenen Ausbildung abdeckte. Anschließend fuhren wir direkt in den nahe gelegenen Oberurseler Forst. Hier hatte der Förster uns ein großes Waldgebiet zugeteilt, in dem zahlreiche Bäume zum Fällen markiert waren.

Nach einer gründlichen Einweisung in die verschiedenen Fälltechniken und in die vielen Gefahren einer Fällung, konnten wir zur Tat schreiten. Aufgeteilt in zwei Gruppen und unter fachkundiger Leitung der Ausbilder Christian Dienst und Jan Forst, ging es in das Unterholz.

Baum für Baum wurde unter den strengen Augen der Ausbilder gefällt. Jeder von uns konnte seine Fertigkeiten und erlernten Techniken an mehreren Bäumen verfeinern. Durchgeschwitzt und mit müden Armen und Beinen endete die praktische Ausbildung bei Einbruch der Dunkelheit. Nach Reinigung und Überprüfung aller Motorkettensägen, folgte die Stunde der Wahrheit: Hat man die theoretischen und praktische Prüfung bestanden?

Für einige von uns hieß es leider: "Nachprüfung notwendig". Alle anderen durften mit bestandener Prüfung den Heimweg antreten.

 

Abschließend ist beiden Ausbildern des OV Bad Homburg eine großes Lob auszusprechen. Die Ausbildung, Organisation und Durchführung der Motorkettensägenausbildung Modul C waren vorbildlich. Sie setzten einen sehr hohe Maßstäbe für zukünftige Bereichsausbildungen "Motorkettensäge Modul C".


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: