30.10.2016, von A.Mann

Frankfurt Marathon 2016

Auch in diesem Jahr unterstützt der OV Frankfurt zusammen mit dem OV Seligenstadt den jährlichen Frankfurt Marathon.

Rund 50 THW Helferinnen und Helfer zeichneten sich für die Absperrmaßnahmen an vielen Punkten der Strecke verantwortlich.

Wie jedes Jahr, fuhr ein Fahrzeug vom OV Frankfurt kurz vor dem Start als „Vorauskommando“ zusammen mit einem Streckenverantwortlichen und zwei Helfern die Läuferstrecke ab, um zu schauen ob noch alle Kilometerschilder ordnungsgemäß aufgestellt waren.

Einige Schilder mussten noch gut sichtbar für die Läufer neu hingestellt werden. Danach hießt es wieder, das Polizeiauto mit der Flagge „gelb“ einzuholen, denn das Polizeifahrzeug mit der Flagge „rot“, das die Straßensperrungen einleitet, ist meist nicht weit hinterher.

Auch die THW Helferinnen und Helfer, die für die Absperrmaßnahmen verantwortlich sind, haben einiges zu leisten. Es müssen Hunderte von Absperrgittern aufgestellt werden. Am Platz der Republik (ca. 600 m vom Start/Ziel entfernt) müssen die THW Einsatzkräfte die Absperrung sogar dreimal (jeweils zum Start und Zieleinlauf sowie für den Mini Marathon) umbauen.An der Alten Oper mussten die THW Kräfte ebenfalls etliche Gitter aufstellen.

Zur Bilderstrecke


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: