14.05.2016, von Stephan Berger

Gastbesuch der Minilöscher aus Frankfurt Hausen beim THW.

Ein ereignisreiches Wochenende für die Minilöscher der freiwilligen Feuerwehr Hausen und den THW Minis. Am Freitag besuchten 14 Minilöscher im Alter von vier bis acht Jahren mit sechs Betreuern das THW-Frankfurt.

Heute konnten die Jüngsten der Frankfurter Feuerwehr das Abseilen ausprobieren und die besondere Ausstattung des THW kennenlernen. Anne Ruhoff und Alexander Piwl vom THW Frankfurt zeigten und erklärten alles ausgiebig. Ralf Bohnet, Gruppenführer und Kraftfahrer beim THW, stellte die blauen Großfahrzeuge aus der Halle. Die dann selbstverständlich ausgiebig besichtigt werden konnten. Zwischen durch konnten die Jungen Helfer eine Partie Maxi Jenga spielen.

Der Gegenbesuch der THW-Minis folge direkt am Samstag. Der Minifeuerwehrwart Andreas Schön zeigte Ihnen auch, wie man richtig einen Hilferuf per Telefon oder am Feuermelder absetzt. Auch wie die Feuerwehr Personen mit Fluchthauben aus verqualmten Räumen rettet, erklärt der Minifeuerwehrwart sehr anschaulich. Anschließend schauten sich die THWler das Löschfahrzeug an und zum Schluss durften alle noch bei den Bäumen gießen mit dem Strahlrohr helfen.
Beide Gruppen hatten sehr viel Spaß und sind schon neugierig auf weite Treffen, die folgen sollen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: