23.05.2019, von M.Künzler

Hängestegebau

Stegebau in Theorie und Praxis: In Vorbereitung auf den kommenden Samstagsdienst, wurden am Mittwoch die theoretischen Grundlagen gelegt, um den Bau eines Hängesteg über die Nidda zu ermöglichen.

Christoph (Truppführer einer Bergungsgruppe) trug mit Hilfe einer PowerPoint-Präsentation vor, wie der Aufbau erfolgen soll.

Er erklärte die einzelnen Handgriffe und die Besonderheiten beim Bau eines Hängesteges mit einer Spannweite von über 30 Metern.

Nach rund 2 Stunden Theorie waren alle offenen Fragen geklärt. Nun kann das Gelernte am Samstag in die Praxis umgesetzt werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: