25.07.2022, von J. Rattke, Fotos: Sa. Martens, M. Lobeda

Osthafenfestival 2022

Nach einer Corona-Pause fand das Osthafenfestival 2022 am 23. und 24.7. endlich wieder statt - und der THW Ortsverband Frankfurt war natürlich mit am Start!

Vor allem die Fachgruppe Wassergefahren kennt den Osthafen praktisch wie ihre Westentasche: Hier werden regelmäßig Kranen und Bootsmanöver geübt. Klare Sache, dass das THW beim Festival organisiert vom Hafen-Management dabei ist. Das Programm enthielt außerdem verschiedene live Bands, einen Poetry Slam und Samstagnacht eine Bootsparade, wo auch DLRG, Feuerwehr und Polizei mit schipperten.

Boote, Boote, Boote

Gäste konnten auch diesmal beim THW wieder flotte Rundfahrten auf dem Main mit den 40 bis 70 PS starken Booten erleben: Purer Spaß für Groß und Klein - und der ein oder andere Spritzer Wasser sorgte für Abkühlung. Vor allem die Kids waren begeistert: "Das war der beste Tag in diesem Jahr!" sagte uns ein kleiner Fan.

Einsatz-Übung

Neben den Bootfahrten wurden auch Einsatz-Übungen in Kooperation mit der DLRG gezeigt. Das Szenario: Eine bewusstlose Person, dargestellt durch eine Puppe, wird von der THW Bergungsgruppe von einem Kran gerettet und auf ein Boot der DLRG abgelassen. Hier konnte man wunderbar die kameradschaftliche Zusammenarbeit zwischen den Hilfsorganisationen sehen. Auch moderiert wurde zusammen!

Infostand mit MzGW

Am Infostand zu Land konnten den Besuchern alle Fragen über das THW, die THW- Minis und Jugend und den Bundesfreiwilligen-Dienst (Bufdi) beim THW beantwortet werden. Als Unterstützung brachten die Einsatzkräfte einen Mehrzweck Gerätewagen mit und zeigten Fahrzeug und Ausstattung.

Sicherheitsbeleuchtung

Fast unbemerkt vom Publikum war die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (FGr N) im Einsatz: Sie stellte die Beleuchtung an den Notausgängen des Festivalgelände sicher. Weiterhin wurde durch die Fachgruppe die Stromversorgung für weitere Notfall-Einrichtungen bereit gestellt.

Teamgeist

Rund 60 Helferinnen und Helfer waren am Wochenende im Einsatz: Im Boot, am Anleger, bei der Ausgabe der Rettungswesten, im Zugtrupp, am Infostand, in der Küche und hinter den Kulissen im OV.

Der Ortsverband Saarbrücken unterstützte stark mit über 10 Personen und auch aus Stockach am Bodensee war eine Helferin angereist, um kräftig mit anzupacken. Die Planung übernahm der Gruppenführer der Fachgruppe Wassergefahren (FGr W), Jan Martens.

 

Die Besucher*innen des Festivals hatten so wieder eine tolle Gelegenheit das THW von seiner besten Seite kennenzulernen.

Wir sagen Danke und hoffentlich bis nächstes Mal in 2024!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: