06.06.2022, von Text: S. Martens, Fotos: Leon Karl, Lukas Hannig

Real-Einsätze am Übungswochenende

Im Laufe der Großübung kam es zu mehreren realen Einsätzen auf dem Rhein und in seinem Seitenarm, bei denen das THW Frankfurt in zwei Fällen unterstützte.

Vom 26. bis 29. Mai 2022 fand die traditionelle Bootsausbildung im Reffenthal bei Speyer statt. Hier übten Bootsbesatzungen des THW, der Feuerwehr und der Wasserwacht verschiedene Szenarien an und auf dem Wasser. 

Am Mittag des 28. Mai 2022 wurde durch eines der THW Wasserfahrzeuge eine manövrierunfähige Motor-Yacht im Bereich der Mündung des Altrheinarms in den Rhein mit einem Brand im Motorraum und starker Rauchentwicklung entdeckt. Mit mehreren Feuerlöschern, u.a. aus Frankfurt, konnte der Brand gelöscht werden. 

Die Yacht wurde im Anschluss von der Wasserwacht, der alarmierten Feuerwehr und dem THW in den Hafen geschleppt. Die beiden Schlauchboote aus Frankfurt unterstützten dabei links und rechts der Yacht zum Kurs halten. Im Hafen erfolgte dann eine Brandnachschau durch die Feuerwehr Speyer.

Am Abend des 28. Mai 2022 kam es dann erneut zu einer Alarmierung, diesmal durch die Wasserschutzpolizei. Aufgrund einer Grundberührung wurde der Rumpf einer Yacht so beschädigt, dass sie drohte, durch den Wassereintritt zu kentern und zu sinken. Zwei bereits verladene Boote wurden daraufhin wieder zu Wasser gelassen und mit Pumpen, Stromerzeuger und Schlauchmaterial ausgestattet. Die Fachgruppe N unterstütze hierbei mit Personal und Pumpen. 

Unter Zuhilfenahme dieses Materials gelang es das Boot soweit zu stabilisieren, sodass es durch Boote der Feuerwehr und der Wasserwacht in den Hafen geschleppt werden konnte. Um ein Austreten von Betriebsstoffen möglichst einzudämmen wurden durch die Feuerwehr zwei Ölsperren um das Boot gelegt.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen beteiligten Organisationen und THW-Ortsverbänden für die tolle Zusammenarbeit bedanken!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: