Einige wesentliche Ereignisse im OV Frankfurt in Stichworten

16.10.55

Gemeinsame Schauübung von THW, DRK und freiwilliger Feuerwehr am
Opernplatz in Frankfurt. Der OV Frankfurt/M. stellt sich hierbei mit 2 GKW
und 1 Kombi erstmalig der Öffentlichkeit vor.

07.12.55

Mithilfe bei Bergungsarbeiten anlässlich einer Gasexplosion in Ffm., Kölner Straße.

03.03.56

Hochwasser-Einsatz in Lorch/Rhein.

April 56
Einsatz im Überschwemmungsgebiet in Rhynda/Vogelsberg. Bau einer 8 to Behelfsbrücke.

Juni 56
Hilfeleistung in Idstein bei einem Bergrutsch.

Sept. 56
Beseitigung einer vom Sturm verwehten Pappel.

1956
Aufbau sowie Abbau von Glockenstühlen zum Ev. Kirchentag.

13.10.57

Teilnahme von Bergungsgruppe, Rettungs-, Brückenbau und E-Trupp sowie der
Fernmeldetruppe anlässlich einer großen Herbst-Übung des Landesverbandes
im Raum Darmstadt in einer alten Ziegelei.

1958

Teilnahme an verschiedenen Bergungsübungen anderer Ortsverbände, u. a. in Steinbau, Flörsheim, Oberursel sowie an einer Wasserdienstübung des Landesverband Bayern in Obernburg bei Würzburg. Ferner Hilfeleistungen verbunden mit Waldlagerbau im Taunus. Hervor zu heben ist ein Einsatz, der in der Bergung eines KFZ mit Leichnam des Fahrers aus dem Main bei Kelsterbach bestand.

1959

15 Helfer nehmen an einem Wettbewerb der THW Bundesschule teil (Alexander Löfken Preis). Fällen verschiedener Bäume auf Anforderung der Polizei. Verschiedene Absperrungsmaßnahmen bei Veranstaltungen.

1960

Durchführung einer Großübung am Main zur Insel im Main an der alten Brücke, durchgeführt vom OV Ffm.

1961

Die Helfer Karl-Heinz Neumann und Dieter Ey retten einen Ertrinkenden in der Nähe von Seligenstadt und bringen ihn mit dem Einsatzfahrzeug ins Krankenhaus. Sie erhalten dafür das THW-Abzeichen in Gold.

1964

Durchführung einer Alarmierungsübung für den gesamten OV. Zusammen mit dem Malteser-Hilfsdienst wird eine weitere Übung auf dem Main abgehalten, bei der zwei Lastkähne – dargestellt durch Pontons – zusammengestoßen sein sollen.

1965

Brückenbau im FKK-Gelände in Ffm-Nied. Abriss einer alten Betonbrücke über den Urselbach.

1966

Übung des ersten Zuges der LSHD-Schwimmbrückenbau-Bereitschaft Untermain am Eisernen Steg. Brückenbau im Biegwald.

1967

Übung in Ziegenberg an den Befestigungsanlagen des ehemaligen Adlerhorst (Befehlsbunker des Oberkommando der Wehrmacht im 2. Weltkrieg).

1968

Großübung mehrerer THW-Bereiche (Darmstadt, Frankfurt, Hanau und Offenbach) mit allen Fachdiensten in Erfelden am Altrhein. Organisation durch den OV Frankfurt/M.

1970

Hilfeleistung Hochwasser.

1970

Arbeitseinsatz im Frankfurter Nizza nach Hochwasser.

1970

Fernmeldeverbindung für Lugano-Cup-Finale „Inoffizielle Weltmeisterschaft im Mannschaftsgehen“ Eschborn.

1971

Beseitigung von Schrottautos im Stadtgebiet.

1971

Fernmeldeübung „Gederner See“

1971

Funkverbindung Karnevalszug Ffm.

1971

Bau eines Badesteges Gedern.

1971

Fernmeldeverbindung „Deutsche Meisterschaft der Geher“ Eschborn

1972

Nieder Eschbach, Uferbefestigung, Bachbett bereinigen – gem. mit DLRG Nieder Eschbach.

1972

Beteiligung und Einsatz von Kräften Sturmflut-Katastrophe „Ostpakistan“.

1972

„Internationale Ausstellung für Brand- und Katastrophenschutz“, Frankfurt a. M.

1972

Bergung Flugzeugunglück Feldberg – (Oberreifenberg) gem. mit OV Bad Homburg.

1973

Mithilfe Bau Kinderspielplatz Nordweststadt.

1974

Befestigung von Uferanlagen Rebstockweiher.

1974

Mithilfe Bau Kinderspielplatz Harheim. Teilnahme „Tag der offenen Tür“ Ffm.

1974

Bergung Flugzeugunglück Feldberg (Rotes Kreuz) gem. mit OV Bad Homburg.

nach oben

Übung am Flughafen Frankfurt 1995
Übung am Flughafen Frankfurt 1995
Gewässerschutzzug